Holz als Baumaterial

http://www.daseigenehaus.de/massivhauser-aus-100-holz/
http://www.daseigenehaus.de/massivhauser-aus-100-holz/

Im Gegensatz zu anderen Baustoffen „atmet“ das Holz. Das heißt, es ist in beiden Richtungen diffusionsoffen, denn Milliarden feinster Zellen sorgen für eine kontinuierliche Erneuerung der Luftmoleküle im Innenraum.

Zudem ist die Oberflächentemperatur von Holzbauteilen in den Innenräumen der Gebäude immer der entsprechenden Raumlufttemperatur ähnlich und daher für die Bewohner stets angenehm.

Die Blockwände wirken luftfeuchtigkeits-regulierend, indem sie Feuchte aufnehmen und nach Änderung der äußeren Bedingungen wieder abgeben.

Das elektrostatische Verhalten des Holzes bewirkt, dass sich das Holz nicht auflädt, und deshalb in den Räumen keine Staubaufwirbelungen entstehen. Diese Eigenschaft wird besonders von Allergikern hoch eingeschätzt.

Zitate aus: http://www.honka.com