Holzarten: Eiche & Esche

Eiche (Quercus robur)

Eichen gehören zu den Laubhölzerart und sind in ganzen Europa verbreitet, vor allem im zentralen und südlichen Teil des Europas. Weitere Verbreitung auf die nördlichen Gebieten im Baltikum ist Lettland und südliche Bezirke von Estland.

Wegen des rauen Klimas im nordlichen Regionen gewachsene Eichendichte ist besonders hoch, erreicht sogar 750 kg/m3, Holzhärte nach Brinell ist durchschnitlich 42MPa. Diese Eichen sind zweigig mit leichter Tönung und ausgeprägter Textur.

Eichenholz ist geeignet für der Herstellung der verschleißfesten Bodendeckung, deren Ausnutzung für die Herstellung von Bodendeckungen im ganzen Welt populär ist.

Eichenboden je nach der Bearbeitung  zuweist im Raum altertümlichkeit, hervorruft ästhetisch verfeinerte Innenaustattungsausgestaltung. Deswegen hochen Dichtigkeit, die sind in industriallen Bodenbelagen verwendet.

Weiterlesen

Esche (Fraxinus excelsior)

Esche ist schon vor langen Zeit hoch bewertetes Nutzholz mit den Eigenschaften, die wesentlich nicht von Eichenholz zurückbleibt.

Im Vergleich zu Eichen, Esche ist raschwüchsig, im gemischten Laubwälder erreicht esche die Höhe von 20m. Splintholz ist hell, aber Kernholz ist graubraun.

In der Herstellungs von Bodenbretter nach besonderen hydrodinamischer Bearbeitung mit dem Wasserdampf die unterschiedliche Töne werden ausgeglichen und in dem Resultat aus diesen Bodenbretter hineingebreitetes Boden sieht homogen aus. Dichte von Eschen erreicht 650 kg/m3 und die Festigkeit nach Brinell erreicht 41MPa, was nur ein bisschen von Eichenhärte zurückbleibt.

Designer und Arhitekten wählen das Eschenboden in den hochen Auslastungsräume aus, für denen es notwendig ist ein leichter Helligkeit zuzuteilen. Deswegen leichter Tönung, Eschenboden werden in den Räumen hineingebreitet, wo in den Wandausgestaltungen darkreiche Töne sind, für ein eingenehmen Kontrast zu schaffen. Relativ oft das wird in Kinderräume, Korridore, Sprotboden, Säle, Bühnen und Treppen verwendet.

Weiterlesen

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.